Anwendungsgebiete der Esalen Massage:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Halswirbelsäulensyndrom
  • Nacken-Schulterschmerzen
  • Schulter-Arm Syndrom
  • Schulter-Nackenverspannungen mit Ausstrahlungen bis in die Arme/Hände
  • Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Kreuzschmerzen
  • Ischialgie
  • Rückenverspannungen mit Ausstrahlungen bis in die Beine/Füsse
  • Einwirken auf innere Organe
  • Klimakterische Beschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Lösen von Verklebungen von Narben
  • Gelenkmobilisation

Sie wird unter anderem eingesetzt um:

  • Das Wohlbefinden zu steigern
  • Aufzutanken
  • Schmerzen zu lindern
  • Muskelverspannungen zu lösen
  • Die Durchblutung zu steigern
  • Den Lymphfluss zu aktivieren
  • Den Stoffwechsel zu unterstützen
  • Das Immunsystem zu stärken
  • Das vegetative Nervensystem positiv zu beeinflussen
  • Stress zu reduzieren
  • Den Blutdruck zu senken
  • Körper Geist und Seele miteinander zu verbinden

Die Esalen Massage ist nicht geeignet bei:

  • Erkrankungen, die operativ behandelt werden müssen
  • Erkältungen
  • Entzündungen mit Fieber
  • Erysipel
  • Hauterkrankungen (z.B. Ekzeme, Pilzbefall)
  • Frisch operiert
  • Frische offene Verletzungen
  • Frische Narben
  • Frischer Muskelriss
  • Frischer Herzinfarkt
  • Dekompensierte Herzinsuffizienz
  • Frakturen in den ersten 6 Wochen
  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Tumoröse Prozesse
  • Ulzeration
  • Venenentzündungen (Phlebitis, Thrombose)
  • Ausgeprägte Osteoporose
  • Morbus Sudeck
  • Risiko Schwangerschaften

Wichtig!

Ich betone hiermit, dass ich keine Heilwirkungen versprechen kann. Die genannten Eigenschaften beruhen auf Erfahrungen, die im praktischen Umgang gemacht wurden, haben jedoch nicht für jeden Einzelfall Gültigkeit.

Darum ersetzen meine Massagen keine Behandlungen von einem Arzt oder Heilpraktiker und deren verschriebenen Medikamente.